Willkommen in

Großer's Revier 

738  Lichterfest Dorsten

Das Lichterfest ist inzwischen zur Tradition geworden. Angefangen hat das in 2005 – wir sind also bei der 14. Auflage.

736  Essen Light Festival 2019

„House of Cards“ war die wohl beeindruckenste Lichtinstallation des deutsch-israelischen Künstler-Duos Merav Eitan und Gaston Zahr.

733  Recklinghausen leuchtet #14

Wieder sind es deutlich mehr: 100 Gebäude werden um das Rathaus bei der 14. Auflage von „Recklinghausen leuchtet“ für 3 Wochen illuminiert.

729  Koepchenwerk, Herdecke

In den Jahren 1927 bis 1930 errichtete das Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerk (RWE) am Ruhrstausee Hengstey bei Herdecke ein Pumpspeicherwerk, das später nach seinem Planer, Professor Arthur Koepchen, benannt wurde.

727  Bergpark Lohberg, Dinslaken

Der Bergpark Lohberg präsentiert sich als Teilergebnis der Rekultivierung des Zechengeländes mit einer großzügigen Parklandschaft,

728  Trainingsbergwerk Recklinghausen

Nur wenige Meter unter der Erde findet sich unter einer Bergehalde ein komplettes Bergwerk, das früher als Trainings-/Lehrbergwerk für die Ausbildung diente.

718  Gronau

Kleiner Tagesausflug. Station 3: Gronau

714  Feuerwehrmuseum, Hattingen

Mit kleiner Gruppe von „Revierblicke“ im FEUER.WEHRK. Es ist eine Rarität: Deutschlands größtes Feuerwehrmuseum in historischen Industriehallen an der Henrichshütte in Hattingen. Auf rund 4.500 m² stehen hier über 50 von den „großen Roten“ und auch viele alte Leiterwagen, Pumpen und Löscheimer. Nach dem intensiven Rundgang sieht man nur noch…

713  Westruper Heide, Haltern

Ein Kleinod in NRW, das es lohnt, mehrmals im Jahr besucht zu werden: Die Westruper Heide in Haltern.

712  Zollverein fotogen Spezial, Essen

Blick hinter die ansonsten verschlossenen Türen von Zeche und Kokerei. Das war eine seltene Tour! 10 Fotografen und ein sehr sportlicher Führer, der uns alles abverlangte. Bei Temperaturen knapp unter 30° ging es 4 Stunden über eine Strecke von etwa 8 km mit insgesamt immerhin 70 m Höhenunterschied. Dazu wurden…

709  Rappbodetalsperre, Harz

Die von 1952 bis 1959 erbaute und nahezu vollständig gerade Gewichtsstaumauer, die durch ihr Eigengewicht die Rappbode aufstaut, ist etwa 415 m lang un 120 m hoch.