588 – Siedlung Stemmersberg, Oberhausen

  • 25. März 2018

Die Straßennamen verraten schon die damaligen Bauherren der Siedlung.

Zwischen der Zeche Osterfeld und der Gutehoffnungshütte (Centro) entstanden ab 1902 rund 300 Wohnungen in Vierfamilienhäusern mit Kreuzgrundriss. Den gleichen Haustyp haben wir schon in Eisenheim gesehen. Die Häuser sind eingeschossig mit ausgebautem Dach. Hinter ihnen gibt es Nebengebäude, in denen sich früher Ställe und Trockentoiletten befanden. Zwischen den symmetrisch angeordneten Reihen gab es große Gartengrundstücke, die zur Eigenversorgung genutzt wurden, aber auch der Kommunikation und der Taubenzucht dienten. Die Siedlung ist bestens renoviert, wirkt aber vielleicht dadurch auch manchmal etwas unterkühlt.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*