502 – „medi(s)tation“ Dorsten

  • 12. November 2016

Das marode Bahnhofsgebäude hat viele Jahre lang vergebens einen Investor gesucht.

Jetzt gibt es für die Stadt eine Chance, mit Mitteln aus der Regionale zumindest für einige Jahre wieder Leben in die Hütte zu bringen. Es soll ein „Bürgerbahnhof“ werden mit offenen Themen, an deren Findung sich die Bürger beteiligen können. Der Kunstverein „Virtuell-Visuell“ hat als Partner als Start eine Kunstinstallation (Licht und Klang) gestartet. Nichts weltbewegendes, aber die Bürger wurden darauf aufmerksam.

eren Findung

Leave a reply

Fields marked with * are required

*