496 – Burg Lüdinghausen

  • 16. Oktober 2016

Wahrscheinlich wurde die Burg im 12. Jahrhundert als Rittersitz errichtet.
Über einige Jahrhunderte war sie im Besitz des Domkapitels zu Münster. Gegen 1570 wurde sie im Stil der  Renaissance neu aufgebaut. Aus dieser Zeit erhalten sind das Bauhaus und der Südflügel mit dem großen Saal. Am Südflügel im Innenhof ist die Burg mit reich verzierten Fenstergiebeln und einem auffälligen Wappen versehen. Der Turm und der Westflügel wurden erst im 19. Jahrhundert errichtet.
Es verwundert nicht wirklich, dass auf dem Parkplatz direkt neben uns ein guter Bekannter, ebenfalls aus Dorsten, geparkt hat.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*