488 – Rathaus Buer

  • 11. September 2016

„Tag des offenen Denkmals 2016“ (2): Das unter Denkmalschutz stehende Rathaus in Gelsenkirchen-Buer hat seine Türen mit Überraschungen geöffnet.
Das Verwaltungsgebäude wurde 1912 als Rathaus für die Stadt Buer erbaut, bevor Buer und Horst in 1928 von Gelsenkirchen eingemeindet wurden. Da Gebäude wurde in neubarocken Gestaltungsformen mit einem hohem Rathausturm als weithin sichtbare Landmarke errichtet und war von städtebaulicher und stadtgeschichtlicher Bedeutung. 1988 wurde das westliche, alte Rathaus samt Turm unter Denkmalschutz gestellt.
Als Überraschung für uns wurde eigens für heute der alte Paternoster wieder in Betrieb gesetzt. Mit dem fuhren wir 4 Geschosse hoch und dann ging es noch 161 Stufen, in den heute auch geöffneten Turm, hoch bis auf den Umlauf. Die Aussicht hat uns gepackt. Das Klischee „Ruhrgebiet“ hat wieder nicht funktioniert – es war alles grün – man kann auf den beiden Panoramabildern (am Ende) gut erkennen.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*