452 – Baum fällen im Garten

  • 14. April 2016

Wie fällt man eine große Kiefer, die langsam gefährlich geworden ist und richtig viel Dreck erzeugt (Nadeln, Taubenmist und Harz) hinten im Garten?

Na klar – mit Profis und der richtigen Technik. Zuerst hatten wir uns um Baukletterer bemüht. 2 Mann hätten einen ganzen Tag gebraucht um das Holz in kleine Teile zu zersägen und mühsam durch den Garten (womöglich über einen neuen Trampelpfad) und am Haus vorbei zur Straße zu transportieren. Unser Nachbar Andreas Bellendorf kennt sich da aus. Er hat vorgeschlagen, den Baum in 3 Teile zu zersägen und mit einem Kran direkt in ein Fahrzeug zu transportieren.
Heute morgen lief die Aktion und hat nur gut 1 Stunde gedauert – professionelle Spitzenleistung! Es gab auch keinerlei Schäden im Garten.

1 Comment on 452 – Baum fällen im Garten

  • ute + ralph says:
    14. April 2016 at 17:54

    Hey ! Was macht ihr denn da für Sachen.
    Hätte einen schönen Weihnachtsbaum gegeben ?! (Hi hi)
    Nein, quatsch! So etwas lässt man wirklich lieber von Fachleuten machen und jetzt ist Licht und Luft im Garten!
    Schätze dich glücklich solch einen Nachbarn zu haben! Das gibt es nicht mehr so oft !
    Eine schöne Restwoche ! Die PFÄLZER !

Leave a reply

Fields marked with * are required

*