363 – Schloss Horst, Gelsenkirchen

  • 20. Juli 2014

Spuren der Vergangenheit sind in Gelsenkirchen-Horst zu besichtigen!

Das Schloss Horst hat sich in seiner wechselseitigen Geschichte vom Rittersitz zum Bürgerzentrum gewandelt. Einst wurden Ehen durch den Lehnsherren herrschaftlich abgesegnet, heute ist hier das zentrale Standesamt der Stadt Gelsenkirchen. Seit Ende 2010 ist das Museum Schloss Horst mit einer Dauerausstellung eröffnet.
Das Schloss Horst wurde errichtet zwischen 1554 und 1572 und galt als das bedeutendste Renaissance-Schloss des nord-westdeutschen Raums. Ursprünglich als vierflügeliger Bau angelegt, verfiel das Gebäude im Laufe der Jahre zusehends. Heute stehen nur noch der Hauptflügel, Teile eines Turms und Teile eines weiteren Flügels. Der beeindruckende Bau wurde erst Anfang der 90er Jahre wieder restauriert und erweitert und erstrahl in einen eigenen Glanz: Altes und Neues in perfekter Symbiose.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*