229 – Schloss Gartrop

  • 3. Februar 2013

Das Schloss Gartrop ist ein Wasserschloss im Hünxer Ortsteil Gartrop-Bühl. Die erste nachweisbare Anlage geht auf die Ritter von Gardapen zurück, die im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurden.

Nein, das Schloss gehört nicht in unsere Reihe „100 Schlösser im Münsterland“, denn es liegt zwar ganz in der Nähe von Dorsten, aber eben doch so man gerade im Rheinland.

Aus dem Familiennamen entwickelte sich im Laufe der Zeit die Bezeichnung Gartrop.

Die Schlossanlage liegt nahe der Landstraße zwischen Hünxe und Schermbeck-Gahlen in den Lippeauen im südlichen Bereich des Naturparks Hohe Mark.

Die Schlossanlage besteht aus einem barocken Herrenhaus, einer Vorburg und zwei Torhäusern sowie einer Wassermühle, die von einem englischen Landschaftsgarten mit weitläufigen Wassergräben umgeben sind.

Nach kurzer Zeit wurde wir leider vom Regen überrascht und verließen eilig das Gelände.