177 – Theater-Expedition

  • 17. Juni 2012

Emscher-Expeditionen – echt ungewöhnlich – Eine fantastische Theater-Wanderung!

Es war ein wirklich ungewöhnliches Erlebnis: Da treffen sich einige Menschen vor einer Kirche in Essen-Frohnhausen und machen Improvisationstheater – und wir waren dabei.

Das Ensemble des Improvisationstheaters Emscherblut entführte uns mitten im Emscherland in eine andere Welt. Es gab spontane Theaterszenen am Straßenrand – mitten im Straßenverkehr, vor einem Bestatter, in Höfen und Einfahrten, Parkanlagen und vor einem Imbiss (wurde zum veganen Imbiss erklärt – „jetzt geht es den Möhren an den Kragen“). Wann, wie und wo gespielt wurde, entschieden zwar die Zuschauer, aber „Emscherblut“ war bestens vorbereitet und konnte uns viel von der Region „Emscherland“ übermitteln.

Das war eine tolle Stimmung bei den 80-100 Zuschauern, bei allerbestem Wetter! Unterwegs und bei den Szenen wurden wir musikalisch begleitet mit Geige, Gitarre und einem Lautsprecher auf dem Bollerwagen.

Das Erstaunen der Anwohner war groß: „Gegen was demonstriert ihr denn?“. Wir wurden in der professionell organisierten Veranstaltung sogar zum Straßenverkehr abgesichert und hörten manch erstaunten Ausruf der Autofahrer.

Es war skurril, überraschend und genial. Echt. Ungewöhnlich!

Das müsst Ihr Euch unbedingt auch mal antun ! ! !

Bitte unbedingt das Video ansehen! (rund 5 Minuten)

Leave a reply

Fields marked with * are required

*