166 – Emscher-Lama-Expedition

  • 13. Mai 2012

… mit den Lamas auf die „Emscher-Anden“, einem Teil des „Emscher-Berglands“ (die sind wiederum ein Teil der Ruhralpen) – organisiert von „Emscher Expedition“:

http://emscher.dev5.de/ mit den Lamas der Beate Pracht (Prachtlamas) – ein starkes Erlebnis für die Sinne!

Auf dieser ungewöhnlichen 4-stündigen Expedition hatten wir fellengen Kontakt zu den Lamas (aus dem Fernsehen bekannt: http://www.emscher-expedition.eu) in Gelsenkirchen Buer. In kleinen Gruppen, aber zusammen als Treck ging es mit den Lamas am Zügel von einem Nebenlauf der Emscher zum Gipfel der Halde Rungenberg (Halde der Zeche Hugo) „weil die Lamas so gerne Höhenluft schnuppern“. Auf dem Gipfel gab es dann ein zünftiges Picknick bei herrlicher Fernsicht bis zu 50 km. Diese Emscher Expedition hat uns sehr viel Freude gemacht, konnten wir doch zwei unserer Vorlieben zusammen bringen: Tiere und das Revier.

Ganz besonders beeindruckend waren die Tiere in dieser Landschaft (faszienierend, weil es fast unwirklich war), aber auch die Hingabe und Fürsorge vom Team Frau Pracht und Frau Witt.

Es war ein entschleunigter, sinnlicher Tag von außergewöhnlicher Bedeutung. Wenn Ihr die Chance habt, macht das mal mit.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*