155 – Montecatini Alto (I)

  • 24. März 2012

Montecatini Alto gehört zur italienischen Gemeinde Montecatini Terme in der Provinz Pistoia und liegt etwa 300 m oberhalb des Kurortes.

Das toskanische Bergdorf ist der ursprüngliche Siedlungskern und mit dem Hauptort durch eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen italienischen Standseilbahnen, Funicolare, verbunden, die allerdings außer Betrieb war. Zum Glück haben wir uns ein Taxi genommen – eine Fahrt über eine sich den Berg hinaufwindende Straße – und sind regelrecht bezaubert worden. Es sah kurz nach Regen aus und daher waren kaum Touristen da. Es ist ein wunderschönes Fleckchen Erde – wir haben uns darin verliebt.

Vom Bergdorf aus hat man (auch nachts) einen tollen Ausblick über die Talebene bis hin zum Monte di. Hier haben wir fernab vom Rummel Barbara’s Geburtstag gefeiert – in einer traumhaften Umgebung – mit allerbestem Essen und perfektem Chianti.

→ Mit Klick weiter nach Florenz (I)

Leave a reply

Fields marked with * are required

*