153 – Lucca (I)

  • 23. März 2012

Lucca ist eine italienische Stadt mit rund 85.000 Einwohnern in der Toskana.

Sie liegt im Tal des Flusses Serchio ca. 20 km nordöstlich von Pisa und 20 km östlich der toskanischen Küste. Im 13. und 14. Jahrhundert zählte Lucca zu den einflussreichsten europäischen Städten. Große Bedeutung hatte insbesondere die Textilindustrie. Die großen Plätze, die romanischen Kirchen und die mittelalterlichen Türme zeugen heute noch von der einstigen Bedeutung dieser Stadt. Ihre von vier Toren durchbrochenen Befestigungsanlagen wurden 1504 begonnen und 1645 fertiggestellt und zählten lange zu den bemerkenswertesten Italiens. Sie sind heute noch gut erhalten und tragen eine von Bäumen gesäumte Promenade.

Lucca hat uns sehr beeindruckt!

 

→ Mit Klick weiter zur Kamelienblüte in Sant‘ Andrea Di Compito (I)

 

Leave a reply

Fields marked with * are required

*