149 – Halde „Großes Holz“

  • 4. März 2012

Mit einer Fläche von rund 140 Hektar gehört die Bergehalde Großes Holz zu den größten Halden in der Metropole Ruhr.

Die Hochebene etwa 35 m unter dem Gipfel hat eine Ausdehnung von mehr als 1 km (ein Teil des heute 8 km langen Weges dorthin hat eine Steigung von 36 %). Ein Teil der Halde wird noch bis 2015 aufgeschüttet. Dort wird dann der Veranstaltungsort „Naturama“ entstehen. Jetzt schon gibt es in Sichtweite des Kraftwerkes auf der anderen Kanalseite lange Wanderwege und interessant bepflanzte Flächen mit Gras- und Baumlandschaften.

Alles ist blau angelegt: Wegemarkierungen, Begrenzungen, Skulpturen, Pflanzen, Beleuchtung …

Vom Gipfel hat man einen weiten Blick in Ruhrgebiet und Münsterland. Die dort stehende Säule (im Volksmund „der Pin“) wird mit 15.000 Dioden beleuchtet.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*