137 – Valencia (ES)

  • 19. Januar 2012

Valencia ist die drittgrößte Stadt des Landes. Im Großraum Valencia leben rund 1,8 Millionen Menschen.

Valencia war der eindeutige Gewinner unserer Reise – die Stadt ist einfach nur schön! Die Alpenveilchen wachsen draußen und eine Brücke ist mit 22.000 Weihnachtssternen bepflanzt. Immer wieder gibt es schöne Plätze und viel Grün. Tolle Bauwerke, eine riesige Markthalle und viele kleine Straßen. Bei rund 20° waren schon viele Wiesen besetzt.

Die Kathedrale von Valencia wurde ab 1262 auf den Grundmauern einer alten Moschee errichtet und oftmals umgestaltet. Auffällig sind die Puerta de los Apóstoles, aus dem 14. Jahrhundert, die Puerta del Palau, das älteste Portal der Kathedrale. Der an die Kathedrale angebaute gotische Turm Torre del Miguelete aus dem 14. Jh. gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt. In einer Seitenkapelle der Kathedrale wird ein Kelch aus Achat als Reliquie aufbewahrt, der traditionell als Heiliger Kelch bzw. Heiliger Gral verehrt wird (es soll der echte sein). Experten datieren den Steinbecher in das 1. Jahrhundert vor Christus.

Aus Valencia stammt übrigens das Nationalgericht der Spanier – die Paella.

Dann durften wir auch einige Bauten des Stararchitekten Santiago de Caladrava besichtigen – einfach genial!

→ Mit Klick weiter  nach Marseille

Leave a reply

Fields marked with * are required

*