94 – Würzburg

  • 29. August 2011

Auf dem Rückweg von Regensburg haben wir noch einen Tag Station gemacht in Würzburg.

Natürlich haben wir die Stadt erlaufen (es war ein langer Weg) und dann abends die Rehabilitation der Pizza erlebt (Martina, Harald, Kati und Nobse werden das verstehen).

Das Highlight aber war am nächsten Morgen die ausführliche Besichtigung der Festung Marienberg auf der anderen Mainseite. Nach dem Passieren mehrerer Tore der imponierenden Befestigungsanlage erreicht man eine wegen ihrer Dimensionen kaum zu identifizierende Pferdeschwemme, einen 100 m tiefen Brunnen, die Marienkirche und den Fürstengarten. Es war ein gelungener Abschluss unserer Rundreise (1.500 km in 4 Tagen).

Leave a reply

Fields marked with * are required

*