87 – „Slinky springs to fame“

  • 3. Juli 2011

Endlich ist sie fertig und wurde am 27.06.2011 freigegeben: Die Brückenskulptur etwa 10 m über dem Rhein-Herne-Kanal von Tobias Rehberger am Schloss Oberhausen.

Man braucht sie nicht – aber sie ist wunderschön – ein begehbares Kunstwerk – sie ist das Ziel.

Die Spirale schwingt  und sieht unregelmäßig natürlich aus. Die etwa 2,50 m breite und fast 500 m lange Konstruktion der Brücke wird mit bunten Farbfelder in einen eigenen Rhytmus gebracht. Offiziell heißt sie „Slinky Springs to Fame“, doch im Volksmund wird sie kurz „Rehberger-Brücke“ oder „Ringelbrücke“ genannt. Damit gilt bei uns die Brücke als „angenommen“.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*