61 – Schurenbachhalde, Essen

  • 13. Februar 2011

Auf der rund 70 m hohen Schurenbachhalde im Grenzgebiet Essen/Gelsenkirchen wurde ab 1950 das Bergematerial der Zeche Zollverein verbracht.

Nach Schliessung der Zeche Zollverein 1986 wurde diese Halde von anderen Bergwerken weiter genutzt.

Auf dem Scheitel der Halde findet sich als Landmarke die 1998 aufgestellte, 15 m hohe Skulptur Bramme für das Ruhrgebiet, des amerikanischen Künstlers Richard Serra. Seitdem ist die Schurenbachhalde eine von zahlreichen Landmarken in der Emscherregion. Man empfindet sie wie einen „Spaziergang ans Ende der Welt“.

Leave a reply

Fields marked with * are required

*